Menschen

"Unsere" Kinder und Jugendlichen benötigen eine besondere und liebevolle Begleitung.

 

Im Einzelnen liegen meist folgende Defizite vor:

 

  • Versorgungsdefizite, wie fehlende Existenzversorgung, körperliche und seelische Vernachlässigung
  • Personale und soziale Defizite durch Erziehungsmängel, wie Aggressivität, Frustrationstoleranz, Nicht-Bewältigung alltäglicher Anforderungen und Konflikte
  • Leistungsdefizite, z. B. geringe Schulmotivation, Lernproblematik, Schuleschwänzen
  • Normendefizite, die zu Randgruppenklassifikationen führen können, wie Alkohol- und Drogenmissbrauch, delinquentes Verhalten
  • Gewalterfahrungen innerhalb der Familie, wie sexueller Missbrauch, körperliche Misshandlungen, Beziehungsproblematiken und häufige Trennungserfahrungen

 

Von einer Aufnahme ausgeschlossen sind Kinder und Jugendliche mit

 

  •  einer geistigen Behinderung
  • einer Körperbehinderung (Ausnahmen im Einzelfall; hier ist der Grad der Behinderung entscheidend)
  • ausgeprägten hirnorganischen Schäden